Willkommen bei Ginobility

Fundsache: Welche Botanicals dürfen in einen Gin?

Längst sind es nicht mehr nur Wacholder, Angelikawurzel, Koriander und andere typische Botanicals, die bei der Ginherstellung zum Einsatz kommen. Kreativ und phantasievoll zeigen sich die Produzenten moderner Gins im New Western Style. Wie weit darf sich ein Gin vom üblichen Geschmacksmuster eines klassischen Dry Gins eigentlich entfernen? Ist es andererseits nicht erst gerade die neue Vielfalt, die zum neuen Gin Boom beigetragen hat?  Mit diesen Fragen beschäftigt sich ein Artikel, der heute im "The Spirits Business"   erschienen ist und den ich euch empfehlen möchte: Have strange botanicals taken gin too far?  Als besonderes Beispiel wird übrigens der deutsche Ferdinands Saar Dry Gin genannt.

Hinterlasse eine Antwort
© Ginobility. All Rights Reserved. - Der Gin-Onlineshop mit einer exklusiven Auswahl des besten Gin, Genever und Vermouth.
Mehr Informationen über Gin finden Sie im Gin Cocktail-Buch
Payment with Paypal