Willkommen bei Ginobility

Der GINOBILITY Gin-Blog

Rettet den Gin! Pilzerkrankung bedroht Wacholderbestand in Schottland

Es ist eine BBC-Meldung, die uns Ginfreunde aufhorchen lässt: Einer Erhebung von Plantlife zufolge sind mittlerweile 63% aller schottischen Wacholderpflanzen von einem bestandbedrohenden Pilz betroffen: Phytophthora austrocedrae heißt dieser Pilz, der bei den erkrankten Wacholderpflanzen die Samenbildung verhindert. Während der letzten 50 Jahre verzeichnet Großbritannien sowieso schon einen stetigen Rückgang der Wacholderbestände und nun dies!
Bisher sei dieser Pilz nur in Großbritannien und Argentinien aufgetreten, berichtet die BBC, und da es weltweit unterschiedliche Wacholderarten gibt, besteht durchaus die Hoffnung, dass es keinen Engpass bei Wacholderbeeren geben wird. Der spielt ja schließlich auch nicht nur für die Ginherstellung, sondern auch als Gewürz in der Küche eine große Rolle. Plantlife ruft die Bevölkerung zur Mithilfe beim Kampf gegen den Pilz durch Rückmeldungen über gesichtete Befälle auf.
Wer sich den BBC-Beitrag genauer anschauen möchte, findet ihn hier: http://www.bbc.com/news/uk-scotland-34626317
Wacholder wikicommons

Coming soon – LAW Gin von Ibiza

Ginobility ist stolz darauf euch in Kürze den LAW Gin präsentieren zu können. Produziert wird dieser Dry Gin auf der spanischen Insel Ibiza.
Woran denkt ihr, wenn ihr das Wort IBIZA hört? Schließt doch einmal die Augen und gebt euch den Bildern hin… Und welche Düfte kommen euch in den Sinn? Na? Genau so ist der LAW Gin! Ein maritimer Zitrusgarten, ein Spaziergang zwischen Feigenbäumen und sonnenverwöhnten Wacholderhängen, ein Hauch von Meeresbrise und kräftigen Gewürzen – genial.

IMG_2481Wir von Ginobility sind so angetan vom LAW Gin und von der mitreißenden Begeisterung seiner Macher, dass wir jetzt exklusiv den Vertrieb für den deutschen Markt übernommen haben. In wenigen Tagen (voraussichtlich ab 3.11.) könnt ihr den LAW Gin über unseren Online Shop bestellen. Wir benachrichtigen euch gerne, sobald er eingetroffen ist.

Hier geht’s zur entsprechenden Shopseite unseres neuen LAW Gins

Auf der Seite findet ihr nähere Infos über den Gin und habt die Möglichkeit, die Verfügbarkeitsbenachrichtigung zu aktivieren.

Und hier im Blog bekommt ihr demnächst natürlich mehr Infos über den LAW Gin und über Luna und Alexander von Eisenhart Rothe und Wolfgang Lettner, die kreativen Ginmacher von Ibiza.

Stay tuned!IMG_2782

Was trinkt man/frau? – Artikel in der FAZ über fließende Geschlechtergrenzen

Die Zeiten, da Frauen und Männern ein deutlich unterschiedlicher Geschmack bei der Auswahl von alkoholischen Getränken zugeordnet wurde sind vorbei – oder hat es sie vielleicht nie wirklich gegeben? Auf jeden Fall ist es nicht zu übersehen, dass es nicht nur süße Likörchen sind, die Frauen genüsslich schlürfen. Und wiederum braucht kein Mann den Verlust vermeintlich männlicher Ausstrahlung zu befürchten, wenn er zu einem fruchtgarnierten bunten Südseecocktail greift.

Die Grenzen zwischen den Geschlechtern und ihren alkoholischen Vorlieben verschmelzen, hat jetzt auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung in einem Onlineartikel festgestellt, den wir gefunden haben.
Ein kurzes Zitat zum Thema Gin aus dem Beitrag: „Und auch beim Gin, der zur Zeit wohl populärsten Spirituose, sind die Damen auf dem Vormarsch. „Der Gin Tonic ist natürlich immer noch ein Klassiker, den in England Herren in Anzügen nach einem harten Tag in der Vorstandsetage schlürfen“, sagt Lesley Gracie, die Brennmeisterin der schottischen Marke Hendrick's. „Gin-Cocktails haben dagegen weiter eher ein weibliches Publikum. Aber die Grenzen sind längst fließend.“

Na ja, im Grundsatz richtig….. aber bei der These, dass Gin Tonic immer noch das Getränk der englischen Herren in Anzügen ist, muss ich mal kurz hüsteln, meinen G&T zur Seite stellen und den Rock zurechtrücken :-)

Den Zeitungsartikel, der zwar nicht schwerpunktmäßig von Gin handelt, sondern das Thema Geschlechtervorlieben eher von der Seite Wein her beleuchtet, findet ihr hier:
Geschlecht und Getränk – Fließende Grenzenwas trinkt frau

Wenn 11.000 Leute Party machen: BCB in Bildern

Wenn Berlin zu Bartender’s Christmas ruft, dann kommen sie alle: 11.280 Teilnehmer zählte der Barconvent Berlin BCB dieses Jahr, der größte Teil davon Fachbesucher aus Bars und Restaurants, aus dem Getränkehandel und anderen Bereichen der Getränkeindustrie. Sagenhafte 268 Aussteller machten die Ausstellungshallen zu einer großen, bunten Showbühne.

Und mittendrin Ginobility!

Es waren zwei tolle, ausgefüllte, anstrengende, begeisternde und absolut wertvolle Tage. Viele, viele interessante Gespräche mit vielen, vielen Leuten (gefühlt waren alle 11.000 Besucher des BCB mindestens einmal an unserem Stand…) ließen die Zeit wie im Nu vergehen. Wir konnten bestehende Kontakte auffrischen und neue knüpfen, präsentierten unsere Premiumprodukte und natürlich haben wir auch viele neue tolle Gins kennengelernt (zu unseren Pflichten auf dem BCB gehörte natürlich auch das Selbst-Probieren – hard job!!!!!)
Mit dem Ginobility-Team Benjamin, Fabian und Petra am Stand waren Tom (Macher des TomR's Tonic) und sein Kollege Escobar. Eine geniale Mannschaft, wir hatten viel Spaß.

Neue Produkte werfen ihre Bilder voraus

Einige wunderbare Ergebnisse des BCB werden sich schon bald im Ginobility Portfolio wiederspiegeln: Ihr dürft euch freuen auf ganz tolle neue Produkte!
Auf den Bildern, die wir euch vom BCB mitgebracht haben, könnt ihr das eine oder andere sogar entdecken. Wir konnten nicht alles für euch im Bild festhalten, dafür fehlte uns schlichtweg Zeit und Gelegenheit, denn der große Zuspruch an unserem Stand hielt uns dort in Action. Aber wir ließen es uns natürlich nicht nehmen, eine kleine Runde zu drehen und einige (leider nicht alle, sorry, nicht böse sein) unserer Partner an ihren Ständen zu besuchen.BCB EinlassBCB TeamBCB Stand 3BCB StandBCB Halle 2BCB HalleBCB Tom und EstebanBCB TomRs TonicBCB TänzerinBCB AmaroBCB Essen 2BCB EssenBCB NBBCB NB 2BCB World ClassBCB Fever TreeBCB GSABCB Stand 2BCB Stand 4BCB Gespanntes WartenBCB Stand 5BCB Law 2BCB LawBCB Law 3BCB CasalborBCB Casalbor 2BCB BotanistBCB NGINBCB BenniBCB Schluss 2Damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Das ist ein gestelltes Bild, das nach der Aufforderung entstand: Und jetzt guckt mal richtig schön fertig... :-)

Damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Das ist ein gestelltes Bild, das nach der Aufforderung entstand: Und jetzt guckt mal richtig schön fertig... :-)

BCB Schluss

See you next year again on BCB!!!

Ginobility goes BCB again!

Nur noch wenige Tage, dann ist der Bar Convent Berlin BCB wieder der Nabel der deutschen Bar- und Getränkeszene. Am 6. und 7. Oktober werden rund 200 Aussteller ihre 550 Brands vorstellen und Ginobility ist einer davon! Vorbereitungen und Organisation machen immer viel Arbeit und bis alles steht, werden äußerlich und innerlich sicher noch einige Schweißtropfen fließen. Aber wir freuen uns wieder sehr darauf, euch unsere tollen Produkte ganz persönlich vorstellen zu können und fiebern den Tagen schon sehr entgegen. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr euch eure Messetickets hier auf der Seite des BCB schon gesichert?

Als kleinen Vorgeschmack seht ihr unten die Gins und Tonics, die bei uns am Stand (unbedingt notieren: Halle 4 M08) an den Start gehen und die ihr dort tasten und testen könnt:

  • Ö-Gin von Wannborga
  • TOMR's Tonic von Tom Richter
  • Wien Gin von den Kesselbrüdern
  • WINT&LILA Gin von Casalbor
  • Bayswater Gin von Casalbor
  • Greyling Modern Dry Gin von Two Birds Artisan

Präsentieren werden die Gins und Tonics auf dem BCB von den Ginobilisten Benjamin, Fabian und Petra. Als Special Guest wird Tom Richter, der Creator des TomR‘s Tonic, aus den USA einfliegen und euch mit Infos und Drinks unterhalten. Auch das spanische Casalbor-Team (Indi Tonic, WINT&LILA, Bayswater) wird zum BCB anreisen und freut sich auf viele Kontakte. Also dann: Koffer packen - Wir sehen uns!

Ginobility goes BCB

Sipsmith - Destillation seziert: Über ein etwas anderes Gin-Tasting (und über die Geschichte und Herstellung des Sipsmith Gins ganz nebenbei auch noch)

Zu einem besonderen Gin-Tasting lud DTS&W GmbH, Importeur des Sipsmith Gins, neulich ins Gekkos in Frankfurt ein: Felix von Hurter, Sipsmith Sales Manager, war angereist und hatte einige ganz besondere Flaschen im Gepäck. Neben dem Sipsmith London Dry Gin und dem Sipsmith VJOP standen da bei unserem Eintreffen auch drei schlichte, ungelabelte Glasflaschen auf dem Bartresen. Der Inhalt war Sipsmith-Destillat - aber nicht der fertige Gin, sondern drei Proben, die während des Destillationsvorganges zu verschiedenen Zeitpunkten gezogen wurden. Unter dem Motto „Destillation seziert“ wollten wir uns anschauen, was sich während der Destillation da in der Brennblase nach und nach entwickelt. Weiterlesen

4-3-2-1-meins! Gincocktail mit Holunderblütensirup

Sommerzeit ist nicht nur Gin & Tonic-Zeit, sondern auch Holunderblütensirupzeit.
Zur Hochform aufgelaufen ist der leckere süße Sirup in den letzten Jahren im Hugo, durch den er so richtig bekannt wurde. Bartender und sonstige Mixkünstler können damit noch viel mehr leckere Drinks und Cocktails zaubern. Und was machen semiprofessionelle Zuhause-Mixer wie Julia und ich? Zunächst mal googeln.

Mit den Stichworten „Gin, Elderflower, Cocktail“ finden wir verschiedene Anregungen, unter anderem den Cocktail „White Linen“, der mit Gin, Zitronensaft, Zuckersirup und mit St. Germain, einem Holunderblütenlikör gemixt wird. Könnte man statt Likör und Zuckersirup nicht vielleicht einfach den Holunderblütensirup und einen recht hochprozentigen Gin nehmen? Aber in welchem Verhältnis?
Julia erinnert sich an ein gutes, altes Standard-Punschrezept: One of sour, two of sweet, three of strong and four of weak.

Wir interpretieren das einfach für unseren Fall etwas um und kombinieren: 1 Teil Zitronensaft, 2 Teile Holunderblütensirup, 3 Teile Gin und 4 Teile Tonic.
Das Ergebnis: Lecker, aber ein wenig schwach auf der Brust, obwohl wir mit dem Bulldog Extra Bold (hier bei uns im Shop) ja einen mit 47% sehr alkoholstarken Gin gewählt haben. Neuer Versuch, bei dem wir das Mengenverhältnis von Gin und Tonic austauschen. Ja – genau – super!

Und so präsentieren wir also stolz unseren Gincocktail namens 4-3-2-1-meins!

Eiswürfel in einen Shaker geben, dazu
1 Teil Zitronensaft (frisch gepresst)
2 Teile Holunderblütensirup (hier: selbst gemacht)
4 Teile Gin (hier: Bulldog Extra Bold)
Schütteln und in ein Cocktailglas strainen. Mit
3 Teilen Tonic auffüllen (Fever Tree oder Indi Tonic)

4321meins

Proudly presented by Julia Nourney and Petra Milde  :-)

Napue Gin: Interview mit Kalle Valkonen

Seit kurzem haben wir bei Ginobility den Napue Gin im Programm. Habt ihr diesen Finnen schon probiert? Nicht? Vielleicht können wir euch den besonderen Gin, der ganz aktuell von der IWSC zum besten G&T-Gin gewählt wurde (wir berichteten) mit einigen Hintergrundinfos schmackhaft machen. Und diese Infos kommen von jemandem, der sich in Sachen Napue Gin auskennt wie kein anderer: Hier ist ein Interview mit Kalle, dem Brenner des Napue. Weiterlesen

17-24 von 193

© Ginobility. All Rights Reserved. - Der Gin-Onlineshop mit einer exklusiven Auswahl des besten Gin, Genever und Vermouth.
Mehr Informationen über Gin finden Sie im Gin Cocktail-Buch
Payment with Paypal